Gedanken. Ideen. Lösungen.

Seminare mit IT-Schwerpunkt haben in Unternehmen keinen wirklich guten Ruf. Das liegt sicherlich auch daran, dass sie sich in den letzten 20 Jahren nur unwesentlich verändert haben. Im schlimmsten Fall sitzen die Teilnehmer stundenlang in sterilen EDV-Räumen, vor sich den Computerbildschirm und an der Decke flackernde Neonröhren. Dann werden die vom Trainer vorgeführten Verfahren nachgeklickt, ab und zu Fragen gestellt und häufig auf die Uhr geschaut. Die Konsequenz: Wenn sich jeder nur das baldige Ende der Veranstaltung herbeisehnt, leidet auch die Nachhaltigkeit der vermittelten Inhalte, trotz der grundsätzlich positiven Absichten, die hinter solchen Lehrangeboten stecken. Dass das auch anders geht, zeigen wir gemeinsam mit unseren Kreativ-Partnern aus der „Waldgalerie“ und in Kooperation mit den Bereichen KVP und HR der Roche Diagnostics GmbH in Mannheim.

Dabei verfolgen wir einen grundsätzlich anderen Ansatz. Während es inhaltlich nach wie vor um die Vermittlung von IT-Themen geht, ergänzen wir die Workshops um handwerklich-kreative Komponenten und schaffen damit ein völlig neues Lernerlebnis. Konkret bedeutet das: in den IT-Seminareinheiten vermitteln erfahrene Trainer und Dozenten zunächst die gewünschten Skills zum jeweiligen Thema. Der Aufbau folgt in dieser ersten Phase den klassischen IT-Trainings, allerdings auf maximal vier Zeitstunden begrenzt und in den atmosphärisch sehr ansprechenden Räumlichkeiten unserer lokalen Partner. Im anschließenden Kreativ-Teil erhalten die Teilnehmer unter professioneller Anleitung gestalterische Aufgaben, wie zum Beispiel das Modellieren von Objekten in Ton, mit direktem Bezug zu den zuvor gelernten Inhalten. In dieser Phase erleben die Teilnehmer eine völlig neue Form der Auseinandersetzung mit dem Thema IT. Die so gestalteten Objekte werden zum emotionalen Anker für das Gelernte und sorgen bei der späteren Anwendung für eine nachhaltige Festigung der spezifischen Inhalte. Gleichzeitig fördert der Kreativ-Teil den Spaß am Lernen, und dies ist gerade in Zeiten des stetigen Wandels ein erheblicher Vorteil. Durch den Wechsel der Perspektive verliert die Veränderung ihren Schrecken. Die Teilnehmer entwickeln Prozesse aus eigenem Antrieb weiter und erleben dadurch mehr Freude und mehr Motivation.

Die Kombination vorwiegend IT-lastiger Lerninhalte mit themenbezogenen Kreativ-Einheiten hat bei den bisher durchgeführten Piloten durchweg für Begeisterung bei den Teilnehmern gesorgt. Möchten auch Sie Ihren Mitarbeitern eine neue Form des Lernens ermöglichen? Dann sprechen Sie uns an und erfahren Sie mehr über die vielen Vorteile unserer Creative-IT-Workshops für mehr Akzeptanz im digitalen Wandel.

Creative IT-Wokshops Quick-Check

  • Gemeinsame Entwicklung mit den Bereichen HR und KVP eines multinational tätigen Pharmakonzerns
  • Intensive Förderung kognitiver Fähigkeiten für effektives Lernen und mehr Nachhaltigkeit
  • Mehr Motivation, Leistungsbereitschaft und Innovationsfreudigkeit
  • Abbau von Vorbehalten und Blockaden im Change-Management sowie im Rahmen der fortschreitenden Digitalisierung

Mögliche nächste Schritte

Worauf wir besonders stolz sind - unsere Kunden

  • Roche Diagnostics
  • Sait Gobain Isover
  • John Deere GmbH & Co
  • Abbvie
  • Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft (BWHW)
  • AH Akademie Heidelberg GmbH
  • K.IT Karlsruhe Institut für Technologie
  • Apollonia MVZ GmbH
  • PMMC Peter Messner Management Consultants
  • Sonntag & Partner